ORIGINAL RESEARCH

12:52 | 14.04.2021
PNE AG

Original-Research: PNE AG – von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu PNE AG

Unternehmen: PNE AG
ISIN: DE000A0JBPG2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Hinzufügen
seit: 14.04.2021
Kursziel: 7,70 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 13.11.2020: Hochstufung von Reduzieren auf Hinzufügen
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE AG (ISIN:
DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine ADD-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 8,00 auf EUR 7,70.

Zusammenfassung:
PNE hat ihren Jahresbericht 2020 veröffentlicht und eine Telefonkonferenz
abgehalten. Das EBITDA belief sich auf €26,3 Mio. und lag damit im Rahmen
der jüngsten Guidance von €24 – €28 Mio. Das EBIT betrug €8,2 Mio. und
entsprach unserer Prognose. Das Nettoergebnis von €1,6 Mio. war aufgrund
einer Steuerrückerstattung von €3,4 Mio. besser als erwartet. Im Jahr 2020
erhöhte PNE ihr eigenes Anlagenportfolio um nur 4,7 MW auf 134,8 MW.
Trotzdem stieg der EBITDA-Beitrag des Segments Stromerzeugung um 31% auf
€18,4 Mio., da die 2019 in Betrieb genommenen Windparks ihren ersten
vollständigen Gesamtjahresbeitrag lieferten. Für 2021 plant PNE, dem
eigenen Anlagenportfolio ca. 83 MW hinzuzufügen. Im Segment
Projektentwicklung verkaufte das Unternehmen im ersten Quartal ein
schwedisches Projekt (60 MW) und plant den Verkauf weiterer Projekte in den
USA, Polen, Rumänien, Südafrika und Panama. PNE geht für das Konzern-EBITDA
2021 von €24 – €32 Mio. aus. Wir haben unsere Prognosen angepasst, um die
Zahlen für 2020 und die Guidance widerzuspiegeln. Eine aktualisierte Sum of
the Parts-Bewertung ergibt ein Kursziel von €7,70 (zuvor: €8,00). Wir
bestätigen unsere Hinzufügen-Empfehlung.

First Berlin Equity Research has published a research update on PNE AG
(ISIN: DE000A0JBPG2). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his ADD
rating and decreased the price target from EUR 8.00 to EUR 7.70.

Abstract:
PNE has published its 2020 annual report and held a conference call. EBITDA
amounted to €26.3m and was thus in line with the recent guidance range of
€24-28m. EBIT was €8.2m and hit our forecast. The net result of €1.6m was
better than expected due to a tax refund of €3.4m. In 2020, PNE increased
its own plant portfolio by just 4.7 MW to 134.8 MW. Nevertheless, EBITDA
from the electricity generation segment soared 31% to €18.4m as wind farms
commissioned in 2019 delivered their first complete full year contribution.
For 2021, PNE plans to add ca. 83 MW to its own plant portfolio. In the
Project Development segment, the company sold a Swedish project (60 MW) in
Q1 and plans the sale of further projects in the USA, Poland, Romania,
South Africa, and Panama. PNE is guiding for 2021 group EBITDA of €24-32m.
We have adjusted our forecasts to reflect 2020 figures and 2021 guidance.
An updated sum-of-the-parts valuation yields a price target of €7.70
(previously: €8.00). We reiterate our Add rating.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des
Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22312.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

——————-übermittelt durch die EQS Group AG.——————-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...