ROHSTOFF NEWS

15:04 | 13.10.2021
Portofino: Lithiumprojekt Yergo nach Übernahme von Neo Lithium im Fokus

Seit dem Wochenende wissen wir, dass Zijin Mining (SSE: 601899) mit seinem Gebot von 960 Mio. CAD Cash den Zuschlag für die Übernahme von Neo Lithium (TSXV: NLC) erhalten hat. Spätestens jetzt sollte man sich fragen, was das 3Q-Projekt von Neo Lithium im argentinischen Lithium Dreieck so wertvoll macht und welche anderen Projekte es in der Nähe gibt. Wir kürzen die Suche gerne ab: Nur 15 Kilometer von Neo Lithium entfernt liegt der Aparejos-Salar, der wiederum Teil des 2.932 Hektar großen Yergo-Projekts ist. Der kleine kanadische Explorer Portofino Resources (TSXV: POR; FRA: POTA) hat das Recht, eine 100%ige Beteiligung an dem Yergo-Projekt zu erwerben, das den gesamten Aparejos-Salar umfasst. Es spricht viel dafür, dass der Aparejos-Salar aufgrund der gleichen klimatischen Bedingungen und seiner lokalen Geologie eine ähnliche geologische Lithium- und Kaliumanreicherung durchlaufen hat wie das Nachbarprojekt von Neo Lithium. Schließlich liegen die Projekte 3Q und Yergo innerhalb derselben vulkanischen Formation. Höchstwahrscheinlich sind die Mineralisierungsprozesse und das Lithiumquellgestein eng miteinander verwandt.

Es passt zeitlich perfekt, dass Portofino just in dieser Woche seine argentinische Feld-Crew zum Lithiumprojekt Yergo schickt, um ein Bohrprogramm vorzubereiten. Das technische Team von Portofino hat bereits vier vorrangige Ziele identifiziert und einen Bohrvertrag abgeschlossen. Die Bohrungen werden erstmals das Volumen und den Lithiumgehalt der Solen und Sedimente innerhalb bestimmter Zonen im Unterbeckens des Aparejos Salars testen.

Das Lithiumprojekt Yergo

Im Rahmen einer geophysikalischen Untersuchung aus dem Jahr 2021 und eines geochemischen Probeentnahmeprogramms an der Oberfläche wurden zwei große, anomale Unterbecken im Aparejos Salar identifiziert (NR-6. April 2021). Die Ergebnisse der Untersuchungen und Probenahmen bestätigten das Vorhandensein von lithiumreichen Solen und das potenzielle Volumen der Solen im Projekt. Das erste Bohrprogramm wird sich auf das östliche Unterbecken konzentrieren, das eine unregelmäßige Oberflächenexpression von 1.800 m bis 2.500 m Länge und etwa 700 Meter Breite aufweist und eine modellierte Tiefe von 44 bis 65 Metern besitzt. Die Ergebnisse der Oberflächenproben brachten zuvor Werte von bis zu 373 mg/l Lithium mit geringen eingeschlossenen Verunreinigungen.


Abbildung 1: Blick auf das Lithiumprojekt Yergo, 2021

Fazit: Die Aktie von Portofino auf die Übernahme des Nachbarn mit einem 25prozentigen Kursgewinn reagiert. Allerdings waren die Umsätze am gestrigen Dienstag mit gerade einmal rund 140.000 CAD noch bescheiden. Der Börsenwert des Unternehmens liegt bei einem Kurs von 0,10 CAD bei ebenfalls bescheidenen 8,2 Mio. CAD. Investoren sollten sich die Frage stellen, was wohl passieren wird, wenn die Ergebnisse der anstehenden Bohrungen Resultate liefern, die mit denen von Neo Lithium vergleichbar sind. Man kann auch fragen: Was werden die Investoren von Neo Lithium mit ihren Gewinnen machen? Gut möglich, dass der ein oder andere sein Geld nochmals in einen Lithium-Salar steckt – erst recht, wenn sich herausstellt, dass dieser Salar nicht nur räumlich, sondern auch in Bezug auf seine Lithiumvorkommen eng mit dem 3Q-Projekt verbunden ist. Gegenwärtig schließt Portofino eine kleine Finanzierung über 500.000 CAD ab. Die Platzierung erfolgt bei 0,08 CAD und dürfte angesichts der aktuellen Entwicklung in Bälde abgeschlossen sein. Darüber hinaus sind derzeit rund 19 Mio. Warrants zwischen 0,05 und 0,15 CAD ausgegeben. Wenn alle Warrants ausgeübt würden, kämen nochmals 1,75 Mio. CAD in die Kasse. Wir freuen uns auf die Nachrichten von Yergo und werden diese in Zukunft gern vor die Folie von Neo Lithium halten.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!
Abonnieren Sie hier unseren Youtube-Kanal!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Portofino Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...