ROHSTOFF NEWS

15:01 | 20.08.2019
Eisenerzpreis scheint sich zu stabilisieren

Der Preis für den meistgehandelten Futures-Kontrakt in Singapur hat sich wohl bei gut 85 USD je Tonne stabilisiert. Anfang August wurde die charttechnisch wichtige 100-Tage-Linie durchbrochen, daraufhin nahm der Abverkauf Fahrt auf. Jetzt liegt der Preis knapp unterhalb der 200-Tage-Linie. Der Preisverlust seit Ende Juli beläuft sich auf etwa 27% und dürfte übertrieben sein. Denkbar wäre nun eine Gegenbewegung. Vorangegangen war ein ebenfalls überzogener Preisanstieg über einige Monate. Aus fundamentaler Sicht scheint die Versorgung des seewärtigen Eisenerzmarktes wieder besser zu sein. Die Daten des Industrie- und Handelsministeriums belegen für Juli brasilianische Exporte von 34,3 Mio. Tonnen (9-Monatshoch), im August dürften sie ebenfalls hoch sein. China hat im letzten Monat noch große Mengen Eisenerz eingeführt, jedoch könnte die Dynamik in den letzten Wochen infolge der geringen Profitabilität für die dortigen Stahlhersteller nachgelassen haben. Die Aussichten für die Nachfrage nach Eisenerz dürften sich generell verdüstern, zurückzuführen auf die sich verschlechternden weltweiten Wirtschaftsaussichten. Der aktuelle Eisenerzpreis von rund 90 USD je Tonne sollte gerechtfertigt sein.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:08 Uhr | 25.05.2020
ROUNDUP/Johnson-Berater Cummings: ...


21:28 Uhr | 25.05.2020
Britische Regierung lockert ...


21:13 Uhr | 25.05.2020
Ramelow: Wir müssen aus dem ...


21:06 Uhr | 25.05.2020
Berlins Regierender kritisiert ...


20:51 Uhr | 25.05.2020
OTS: Börsen-Zeitung / Backpfeife, ...