EXPERTEN

13:53 | 14.01.2019
HSBC T&B – Brexit-Abstimmung und US-Regierungsstillstand im Fokus

Obwohl der Government-Shutdown in den USA bereits jetzt der längste in der Geschichte ist, deutet sich nach wie vor keine Beilegung an. Je länger der Stillstand andauern sollte, desto größer dürfte die Gefahr substantiell negativer Auswirkungen auf die US-Konjunkturdynamik sein, so dass die Entwicklung des politischen Streits zwischen US-Präsident Trump und den Demokraten an den Finanzmärkten weiter große Beachtung finden wird. Das Hauptaugenmerk in dieser Woche wird dort aber auf der anderen Seite des Atlantiks liegen. Am Dienstag beabsichtigt Premierministerin Theresa May den „Brexit“-Vertrag im Unterhaus zur Abstimmung vorlegen. Allgemein wird jedoch erwartet, dass dieser keine reelle Chance auf eine Mehrheit haben wird. Im Falle einer Ablehnung des Vertragswerkes sind dabei verschiedene Szenarien denkbar, die von einem „No-Deal-Brexit“ bis hin zu einer Rücknahme des Artikels 50 durch Großbritannien reichen. Als wahrscheinlichste Variante wurde Medienberichten zufolge aber eine vom Parlament ausgehende Initiative angesehen, die entgegen der bisherigen Ankündigung der Regierung May, eine Verlängerung der Austrittsfrist über den 29. März hinaus vorsieht. Eine parlamentarische Mehrheit für diesen Vorschlag ist jedoch ebenso wenig sicher, wie eine Zustimmung des Europäischen Rates, der eine Fristverlängerung einstimmig absegnen müsste.
Marktreaktion:
Für das britische Pfund bricht eine sehr unruhige Woche an. Am Freitag konnte sich der Kurs des Sterlings gegenüber dem Euro infolge der Spekulationen auf eine Fristverlängerung zwar ein wenig erholen. Eine Verschiebung des EU-Austritts hätte dabei aber das Potential eine erneute Regierungskrise auszulösen an deren Ende Neuwahlen und damit weitere Unsicherheiten stünden-


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...