EXPERTEN

12:33 | 20.08.2019
Helaba – Tagesausblick Aktien: DAX: Noch keine Entwarnung

Die vom DAX am Donnerstag begonnene Erholung setzte sich zu Wochenbeginn fort. In der Folge markierte der deutsche Leitindex sein Tageshoch bei 11.759 Zählern. Die Gewinne konnten nicht gänzlich über die Schlussglocke gerettet werden. Zwar konnte die 200-Tagelinie (11.653) zurückerobert werden, von charttechnischer Seite kann aber noch keine Entwarnung gegeben werden, zumal der DAX-Kursindex weiterhin ein intaktes Short-Muster aufweist und vom Wochenchart verschiedene Warnsignale abgeleitet werden können. Dazu unten mehr. Einmal war der Handelsstreit zwischen den USA und China von besonderem Interesse. In den Fokus rückten dabei die Entwicklungen in Hongkong. US-Präsident Trump hatte angemahnt, dass ein gewaltsames Vorgehen Chinas gegen die Demonstranten die Handelsgespräche schwer belasten würden. Darüber hinaus bleiben der Brexit, die Situation Italiens, die Krise in Argentinien (am Wochenende senkten Fitch und Standard & Poor’s das Rating von „B“ auf „CCC“) und vorhandene Konjunktursorgen marktbeeinflussende Themen. Auf Basis der Vorgaben von den Übersee-Börsen wird der DAX heute wohl freundlich in den Handel starten.
Charttechnik
Die 200-Tagelinie (11.653) ist eine wichtige Marke und ihre Bedeutung wird heute intensiv diskutiert werden. Darüber hinaus wollen wir aber den Blick auf den Wochenchart richten, da sich auf dieser Zeitebene eine spannende Konstellation abzeichnet. Einerseits wurde an der letzten Wochenkerze eine lange Lunte ausgebildet, andererseits ist der langfristige MACD unter die Nulllinie abgerutscht. Als dies letztmals im Mai/Juni 2018 der Fall war, folgte eine deutliche Abwärtsbewegung. Eine solche ist aktuell ebenfalls möglich. Voraussetzung dafür ist, dass die massive Unterstützungszone von 11.417/11.618 durchbrochen wird. Auf diese entfallen eine Gann-Linie, der 200-Wochendurchschnitt, ein Retracement und eine Strukturprojektion. Die Marke von 11.030 Zählern würde dann das erste Kursziel darstellen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...